Diagnostik

Mehr Klarheit durch umfangreiche Ergebnisse

Kontaktieren Sie uns
Startseite » Diagnostik

Unser Diagnostik-Angebot für Sie

Das Zentrum für ambulante Onkologie bietet Ihnen im Bereich der Tumorerkrankungen eine umfangreiche Diagnostik an. Alle relevanten Untersuchungen zur Vor- und Nachsorge oder zum Monitoring, können bei uns durchgeführt werden.

So können wir ganz auf Sie abgestimmt die richtige und notwendige Untersuchung aus unserem Diagnostikspektrum wählen, um Ihnen weiterzuhelfen.

Allgemeines Diagnostik-Angebot

Allgemeines Diagnostik-Angebot

Vor- und Nachsorge von Tumorerkrankungen

Wir koordinieren und führen gerne in Kooperation mit Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt und anderen Fachärztinnen oder Fachärzten die notwendigen und an Ihre persönliche Situation angepassten Vorsorge- und Nachsorgeuntersuchungen durch. Dafür arbeiten wir auch mit anderen Zentren zusammen. Dadurch ermöglichen wir Ihnen eine fortlaufende Betreuung – von der Früherkennung bis zur Krankheitsverarbeitung.

Das Zentrum für ambulante Onkologie, Tübingen führt in Kooperation mit Ihrem behandelnden Arzt Vor- und Nachsorgeuntersuchungen von Krebserkrankungen durch.

Sonographie

Die hochauflösenden Ultraschallgeräte des Zentrums für ambulante Onkologie, Tübingen erkennen krankhafte Veränderungen und sind ein wichtiger Bestandteil in der Tumordiagnostik.

Über unsere hochauflösenden Ultraschallgeräte können wir die inneren Organe und Körperhöhlen sichtbar machen und krankhafte Veränderungen erkennen, einordnen und im Verlauf kontrollieren. Hierfür führen wir B‐Bild‐Sonographien und doppler‐ und duplexsonographische Untersuchungen mit spezialisierten Ultraschallsonden durch.

Durch die schnelle Verfügbarkeit und die geringe Belastung für unsere Patientinnen und Patienten sind Sonographien bei uns ein wichtiger und sehr häufig angewandter Bestandteil der Diagnostik.

  • Gewebsweichteile
  • Speicheldrüsen‐ und Schilddrüse
  • Lymphknoten
  • Brustgewebe
  • Lunge
  • Bauchhöhle mit den Bauchorganen
  • Leber und Milz
  • Gallenblase und Gallenwege
  • Bauchspeicheldrüse
  • Darm
  • Abdominelle Lymphknoten
  • Retroperitoneum
  • Nieren und Nebennieren
  • Harnblase
  • Männliche und weibliche Geschlechtsorgane
  • Blutgefäße inklusive Aorta und Beckengefäße

Schilddrüsen-Diagnostik

Besteht der Verdacht auf Schilddrüsenkrebs, können wir mit verschiedenen Untersuchungen klären, ob es sich wirklich um einen Tumor handelt und wenn ja, welche Tumorart vorliegt und wie weit die Erkrankung fortgeschritten ist.

  • Schilddrüsenlabor einschließlich Spezialwerte wie Antikörper und Tumormarker
  • Nebenschilddrüsenlabor einschließlich Calcium, Phosphat und Parathormon
  • Hochauflösender Ultraschall (Sonographie) einschließlich Farbdoppler und Elastographie
  • Punktion von Schilddrüsenknoten

Für weitergehende Untersuchungen wie eine Schilddrüsenszintigraphie können wir Sie an die Nuklearmedizin des Universitätsklinikums Tübingen überweisen. Weiter bieten wir die Diagnostik und ambulante medikamentöse Behandlung von Schilddrüsentumoren an.

Das Zentrum für ambulante Onkologie, Tübingen bietet die Diagnostik und medikamentöse Behandlung von Schilddrüsentumoren an.

Diagnostik aus Gewebeproben

Das Zentrum für ambulante Onkologie, Tübingen bietet Tumordiagnostik aus verschiedenen Gewebeproben an.

Bevor Aussagen zur Therapie oder Prognose gemacht werden können, ist in den meisten Fällen eine Untersuchung des Tumorgewebes notwendig.
Die Untersuchungen in unserem Zentrum für ambulante Onkologie umfassen die gesamte diagnostische Palette der Zytopathologie und der Histopathologie.

Die Diagnoseerhebung am Gefrierschnitt (intraoperativer Schnellschnitt) ist integraler Bestandteil der täglichen Routine. Wir legen besonderen Wert auf eine möglichst kurze Bearbeitungszeit und ermöglichen auch eine schnelle Befundung für dringende Fälle (cito-Befunde).

Eine Knochenmarkspunktion und ‐biopsie ist eine Untersuchung, in der nach örtlicher Betäubung und gegebenenfalls der Gabe von sedierenden Medikamenten unter sterilen Bedingungen, Knochenmarksblut mit den enthaltenen Vorläuferzellen der Blutbildung und ein kleiner Gewebszylinder entnommen wird. Dies wird in der Regel aus dem Knochen des hinteren Beckenkamms durchgeführt.

Aus diesen Proben erfolgt in der Regel eine erweiterte Diagnostik, wie eine
zytomorphologische Begutachtung, Durchflusszytometrie, Zytogenetik, FISH und molekulargenetische Untersuchungen mit Next Generation Sequencing (NGS). Aus der Gewebeprobe wird eine feingewebliche Untersuchung durchgeführt (Histopathologie mit Immunhistochemie).

Ziel ist es, bei Blutbildveränderungen eine Blut‑ oder Knochenmarkserkrankung möglichst schnell und präzise diagnostizieren und einordnen zu können. Dies ist für eine bestmögliche Therapie die
Voraussetzung.

Die Knochenmarkspunktion kann sicher und schnell in unseren Räumlichkeiten durchgeführt werden.

Neben dem Blut können verschiedene Körperflüssigkeiten aus dem Körper entnommen werden, um sie zu untersuchen (Diagnostik) oder um den Körper zu entlasten (therapeutisch).

Bei der diagnostischen Punktion wird mit einer sehr dünnen Hohlnadel, unter sterilen Bedingungen, nach örtlicher Betäubung, Flüssigkeit entnommen. Bei der therapeutischen Punktion werden Hohlkatheter aus Plastik verwendet, worüber die Körperflüssigkeiten abgezogen werden können.

Aus den Flüssigkeiten können, wie im Blut, umfangreiche diagnostische Laboruntersuchungen durchgeführt werden. Dazu gehören z.B. die Bestimmung der Zellzahl und Zellart (Zytologie und Zytochemie), Analysen zum Gehalt von Eiweißen, Tumormarkern und auch hochsensitive Verfahren wie die Analyse von zellfreier Tumor-DNA (Flüssigbiopsie – liquid biopsy), sowie moderne Sequenzierungsverfahren .

Bei Lymphknotenpunktionen können wir, meist unter Ultraschallkontrolle, mit Spezialkanülen, unter sterilen Bedingungen und nach örtlicher Betäubung, Gewebeproben entnehmen. Diese werden vom Pathologen untersucht. Weiter können diese über unsere Kooperationspartner mit hochpräzisen Methoden, wie NGS-Sequenzierung der DNA und RNA, weiter charakterisiert werden.

Damit können wir mit hoher Genauigkeit die Ursache einer Erkrankung ergründen. Zudem können wir im Rahmen der personalisierten Medizin und Präzisionsonkologie eine an den individuellen Tumor angepasste Therapie maßgeschneidert planen und durchführen.

Bei der Leberpunktion können wir durch die Haut des Bauches oder des unteren rechten Brustkorbes unter Ultraschallkontrolle und unter sterilen Bedingungen und nach örtlicher Betäubung mit Spezialkanülen gezielt aus Leberveränderungen Gewebeproben entnehmen. Diese werden vom Pathologen untersucht. Weiter können diese über unsere Kooperationspartner mit hochpräzisen Methoden, wie NGS-Sequenzierung der DNA und RNA, weiter charakterisiert werden.

Damit können wir mit hoher Genauigkeit die Ursachen einer Erkrankung ergründen. Zudem können wir im Rahmen der personalisierten Medizin und Präzisionsonkologie eine an den individuellen Tumor angepasste Therapie maßgeschneidert planen und durchführen.

Mit Biopsien und Punktionen bezeichnet man Methoden der Entnahme von Körpergewebe zu diagnostischen Zwecken. Dies kann häufig über Feinnadelpunktionen erfolgen, bei der Gewebebestandteile oder Flüssigkeit aspiriert wird. Weiter kann über Spezialkanülen eine Stanzbiopsie erfolgen. In bestimmten Fällen sind operative Eingriffe über chirurgische Kolleginnen oder Kollegen sinnvoll und notwendig.

Labordiagnostik

Im Rahmen der Labordiagnostik bieten wir Ihnen zahlreiche diagnostische Testmöglichkeiten an und können Ihnen schnell die Ergebnisse liefern – meist noch am selben Tag. Die Praxis verfügt über ein Hämatologisches Sofortlabor für die sofortige Messung des Blutbildes und über Laborkooperationen, die Ihnen lange Wege ersparen.

Wir können hier vor Ort über unseren Blutbildautomaten innerhalb weniger Minuten ein komplettes Blutbild mit Differenzialblutbild erstellen und mit Ihnen besprechen.

Über unsere Laborgemeinschaft Reutlingen und unseren Kooperationspartner MVZ Labor Ravensburg/Labor Dr. Gärtner können wir die Ergebnisse sämtlicher Routineblutuntersuchungen und vieler weiterer Spezialuntersuchungen innerhalb kurzer Zeit erhalten und evaluieren, um Ihre Diagnostik und Therapie optimal steuern zu können.

Wir können über Kooperationen mit anderen Laboren und Einrichtungen sämtliche weitergehende Blutuntersuchungen, angepasst an Ihre persönliche Erkrankungssituation, durchführen lassen.

Das Zentrum für ambulante Onkologie, Tübingen bietet zahlreiche Testoptionen an und liefert schnelle Ergebnisse.

Schreiben Sie uns

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.